startseite neu.jpg

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB) hat den Schulen Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus zur Verfügung gestellt.
Die wichtigsten Hinweise finden Sie hier:

 

  • Wenn es erforderlich ist, kann das Gesundheitsamt für den Rhein-Sieg-Kreis die Schließung der Schule anordnen. Eine solche gilt dann für die Schülerinnen und Schüler und alle dort tätigen Personen.
  • Solange die Schule nicht geschlossen ist, besteht grundsätzlich Schulpflicht. Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit. Eltern sollen die Entscheidung über die Teilnahme am Unterricht zur Vermeidung einer Corona-Infektion nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt treffen.
  • Nach den Hinweisen des NRW-Gesundheitsministeriums sollen Menschen, die zurzeit grippeähnliche Symptome aufweisen, ihren Hausarzt beziehungsweise eine Notarztpraxis kontaktieren, um die weitere Vorgehensweise abzuklären. Wegen der Ansteckungsgefahr soll die Kontaktaufnahme zunächst telefonisch erfolgen.
  • Grundsätzlich wird auf die Informationsangebote des Robert Koch-Instituts (RKI) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfohlenen Hygienemaßnahmen und Fragen und Antworten zum Corona-Virus verwiesen:
    https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html und https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html .
    Dazu gehört die Husten- und Nies-Etikette, eine gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (etwa ein bis zwei Meter). Das NRW-Gesundheitsministerium hat darüber hinaus ein Bürgertelefon zum Corona-Virus unter der Nummer (0211) 9119-1001 geschaltet.

 

Unsere Vorsorgemaßnahmen innerhalb der Schule:

  • Die Informationen zu empfohlenen Hygienemaßnahmen sind im Schulgebäude ausgehängt worden. Zusätzlich wurden die grundlegenden Regeln mit den Schülerinnen und Schülern besprochen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert ihre Schul-E-Mail-Zugänge zu überprüfen, notwendige Passwörter herauszusuchen oder ggf. „vergessene“ Passwörter zurückzusetzen.
    So sind wir in der Lage mit allen Lernenden zu kommunizieren, auch wenn die Durchführung von gemeinsamem Unterricht vorübergehend nicht möglich sein sollte.
  • Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat am Freitagnachmittag (6.3.2020) in Anbetracht des sich weiter ausbreitenden Corona-Virus die Empfehlung ausgesprochen, bis zu den Osterferien alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen auszusetzen. Ich habe deshalb heute entschieden, dass folgende Veranstaltungen auf einen Termin nach den Osterferien verschoben werden:
  • Informationsabend zu den Fachwahlen für die Oberstufe auf Dienstag, 21.04.2020
    (statt 10.03.2020)
  • Frühlingskonzert (neuer Termin wird noch bekanntgegeben)
  • Abi in Concert (neuer Termin wird noch bekanntgegeben)

Bisher gibt es keinen Kontaktfall an unserer Schule, aber in Anbetracht der Größe der Veranstaltungen sowie der beengten Situation im Leonardo halten wir diese Vorsichtsmaßnahme für notwendig.

Zur Durchführung des Schwimmunterrichts gibt es seitens des Gesundheitsamtes keine Bedenken. Es gibt keinen Beleg dafür, dass das Corona-Virus über das Wasser übertragen werden kann.

Ob die Berufsfelderkundungstage, der Boys‘ & Girls‘ Day sowie das EP-Praktikum wie geplant stattfinden können oder abgesagt werden müssen, soll nach entsprechender Beratung durch die Gesundheitsbehörde entschieden werden.

Über die Durchführung anstehender Austausche, Klassenfahrten oder Exkursionen informieren wir die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und deren Eltern individuell.

Sobald sich die Situation so verändert, dass weitere Schritte notwendig werden, werden wir Sie darüber (u.a. an dieser Stelle) in Kenntnis setzen.

Ich danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Dagmar Philipps