startseite neu.jpg

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach hoffentlich für Sie und Ihre Kinder gesunden und erholsamen Ferien startet am Montag der Unterricht wieder.

Da sich seit dem Beginn der Herbstferien die Entwicklung der Pandemie in Deutschland und auch in Nordrhein-Westfalen deutlich verändert hat, hat das Land NRW die Vorgaben zum Infektionsschutz an Schulen der aktuellen Entwicklung angepasst: An allen weiterführenden Schulen des Landes muss ab Montag im Unterricht auch am Sitzplatz wieder eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.


Die Erweiterung der Maskenpflicht soll – ebenso wie nach den Sommerferien – für mehr Sicherheit und Stabilität im Unterrichtsgeschehen sorgen und helfen, weitreichende Quarantäne-Maßnahmen zu vermeiden. Diese Regelung soll bis zum Beginn der Weihnachtsferien gelten.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind über diese Regelung und auch über die anderen Regeln zum Infektionsschutz (s. Anlage).

Darüber hinaus sehen die Vorgaben des Ministeriums als weitere Schutzmaßnahme ein Stoßlüften während des Unterrichts nach jeweils zwanzig Minuten und dazu ein möglichst häufiges „Querlüften“ vor. Zum Glück sind alle unsere Unterrichtsräume gut zu lüften. Für die Kinder und Jugendlichen ist dafür ein „Zwiebel-Look“ (zum Beispiel mit einer zusätzlichen Fleecejacke) hilfreich. Bei der Gelegenheit erinnere ich auch daran, dass die Pausen in der Regel im Freien verbracht werden. Wetterfeste, warme Kleidung ist in der aktuellen Situation daher ebenfalls wichtig.

Wenn sich Ihr Kind morgens krank fühlt, melden Sie es vor Schulbeginn im Sekretariat ab. Dies kann gerne per Mail geschehen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte geben Sie in diesem Fall den Namen und die Klasse Ihres Kindes an. Sollte Ihr Kind Symptome einer Covid-19-Erkrankung zeigen, teilen Sie dies bitte ausdrücklich mit. Falls Ihr Kind für die Übermittagsbetreuung angemeldet ist, so müssen Sie auch dort Bescheid geben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Die Hinweise und Verhaltensempfehlungen des Landes für den Infektionsschutz an Schulen im Zusammenhang mit Covid-19 sowie weitere wichtigen Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten finden Sie auch unter
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten.

Wir sind dankbar, dass bislang kein Mitglied unserer Schulgemeinschaft durch den Corona-Virus erkrankt ist, sehen aber mit Sorge die rasant steigenden Infektionszahlen um uns herum. Aus diesem Grund erarbeiten wir gerade ein Konzept für einen Elternsprechtag, der einerseits dem Bedürfnis nach Information und Austausch und andererseits dem Infektionsgeschehen Rechnung trägt. Fest steht schon, dass für die Schülerinnen und Schüler am 20. November – wie geplant – der Unterricht um 11 Uhr endet. Über das weitere Verfahren informieren wir Sie im November.

Mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit und für einen guten Schulstart

Dagmar Philipps
Schulleiterin