startseite neu.jpg

2021 Symbolbild TasseMit Ingrid Langenbach und Heike Egger musste sich unsere Schule im August von zwei Kolleginnen verabschieden, die auf ihre Weise das Siegtal-Gymnasium geprägt haben. Die kleine Verabschiedungsfeier stand ganz im Zeichen des Dankes für die vielen aktiven Jahre!

Frau Langenbach hat in den vier Jahrzehnten ihres Wirkens unzählige Kinder als Klassenlehrerin begleitet. Manche Projektwoche und auch die Schülerbücherei wurden über Jahre hinweg durch ihren Einsatz bereichert und das aktuelle Konzept des „Tages der offenen Tür“ wurde mit ihrer Beteiligung entwickelt. In den Kursen der Lese-Rechtschreib-Förderung profitierten manche Kinder zusätzlich von ihrer gelassenen Art.

Im Vergleich dazu unterrichtete Frau Egger verhältnismäßig kurz bei uns, „nur“ seit 2008. Auch sie war neben dem Unterricht vielfältig an unserer und für unsere Schule aktiv. Vielen ist sie zum Beispiel als Herausgeberin der „Blätter“ des Fördervereins bekannt. Darüber hinaus hat sie die Schule auch durch die Einführung das Wettbewerbs „Jugend debattiert“ geprägt und damit einen wichtigen Beitrag zur Demokratieerziehung geleistet. Weniger bekannt ist vermutlich, dass sie den Anstoß zur Neuentwicklung unseres Schullogos gab und den Entstehungsprozess maßgeblich unterstützte. So war es naheliegend, dass Frau Philipps beiden Kolleginnen Tassen mit dem Logo zur Erinnerung schenkte.

Obwohl wir den beiden Kolleginnen den Ruhestand gönnen, werden wir ihr Engagement vermissen.