startseite neu.jpg

2019 Schneefahrt Landschaft kleinAm Sonntag, den 10.02.2019 um 6 Uhr morgens verstauten gut 90 SchülerInnen und 10 LehrerInnen noch etwas müde ihr Gepäck in 2 Bussen, die anschließend Richtung Österreich nach Baad fuhren. Die Busreise verlief entspannt ohne nennenswerte Staus und wir erwarteten gespannt die Ankunft in Baad im Kleinwalsertal. Dort wurden wir sehr herzlich von dem Team von Outward Bound empfangen. Da in dieser 8. Jahrgangsstufe zwar viele Klassen in den Schnee fahren wollten, aber nicht 4 Tage Abfahrtsski fahren wollten, suchten wir nach einer Alternative zu unserer bisherigen Schneefahrt, die in den letzten Jahren immer von Frau Schönwald organisiert wurde.


Wir wandten uns an Outward Bound, die erlebnispädagogische Klassenfahrten anbieten. 3 Klassen (8 a, c und d) wählten dort ein individuelles Programm aus. So wurde eine Schneeschuhwanderung, der Bau eines Iglus, auch Abfahrtski und eine Hüttentour mit Langlaufskiern und Übernachtung angeboten. Abends gab es ein Abendprogramm, wie z- B. „Tischbouldern“ oder der „Sektglasflug“, an dem alle Klassen teilnahmen. Ansonsten hatten die Kinder Zeit zum Ausruhen, verschiedene Spiele zu spielen, z.B. Billard oder sich in der hauseigenen „Disko“ zu vergnügen. Als besonderes Highlight haben die SchülerInnen die Hüttenübernachtung empfunden. Das war ein ganz besonderes Erlebnis für sie! Die Hüttentour wurde von den Schülern völlig selbstständig geplant. Es gab z.B. eine Gruppe, die die Gesamtgruppe auf Langlaufskiern zum Ziel führte, eine „Feuer-Gruppe“ oder eine Gruppe, die sich um das Abendessen und Frühstück kümmerte. Jeder aus der Klasse verstaute etwas von den Lebensmitteln in seinem Rucksack und brachte es hoch zur Hütte. Dort kochte die Essensgruppe dann auf einem Herd, der noch mit Holz befeuert wurde, ein köstliches Abendessen. Es gab in der Hütte kein elektrisches Licht, keine Heizung und kein fließendes Wasser! Also für alle Beteiligten Abenteuer pur!!!
Die Klasse 8 e wählte indessen 4 Tage Abfahrtsski, die von 4 LehrerInnen des Siegtal-Gymnasiums begleitet und unterrichtet wurden. Wir hatten beste Schneebedingungen und konnten in unterschiedlichen Wetterlagen – von leichtem Schneefall bis Sonne das Skifahren erproben und erlernen. Zunächst ging es in Ifen in der Nähe von Baad an den Übungshang, der in den nächsten Tagen verlassen werden konnte. Mit der Gondel ging es hoch ins Skigebiet, wo wir das fantastische Panorama, die Sonne und das Skifahren genossen. Das Resümee aller war, dass das Skifahren das Highlight der Fahrt war, welches Tag für Tag mehr Spaß gemacht hat und wieder zurück in der Heimat sehr vermisst wurde! Als wir am 15.02.2019 nach Eitorf zurückkehrten, wäre der Großteil sicher gerne noch ein oder zwei Tage geblieben, die Freude über das Wiedersehen mit den Familien war aber groß. Da waren sich alle einig!
Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für die großartige Fahrt!