startseite neu.jpg

In den vergangenen Jahren wurde von den Suchtberatungsstellen ein starker Anstieg des Konsums von Cannabis verzeichnet. Bis heute halten sich Gerüchte und Fehlinformationen, die den Gebrauch von Cannabis zu Unrecht verharmlosen. Nebenwirkungen wie Antriebs- und Lustlosigkeit mit ihren Konsequenzen für die schulischen Leistungen stellen sich recht schnell ein. Massive Folgeschäden für die Psyche bei häufigem Missbrauch treten vermehrt auf.

In unserem Grasparcours erhalten die SchülerInnen umfangreiche Informationen auf spielerische Art und Weise. So startet der Tag mit einem „Kiffer-Quiz“ und endet mit einem „Kiffer-Quartett.“ Neben vielen Fakten sehen die SchülerInnen in unserem „Gras-Kino“ auch konkrete Beispiele menschlicher Schicksale. Wir ziehen dabei Vergleiche zu den Suchtverläufen Alkohol (siehe auch Modul Klasse 8). Außerdem greifen wir vertiefend Ursachen und Gründe auf, wieso Menschen in Versuchung kommen könnten, Suchtstoffe auszuprobieren oder regelmäßig einzunehmen.