startseite neu.jpg
Die Klasse 6a hat im Deutschunterricht bei Frau Krogull Gedichte zum Thema „Jahreszeiten“ untersucht und auch eigene Gedichte geschrieben. Einige dieser selbstverfassten Gedichte folgen hier:
 
 
 
 
 
Sonnenstrahlen
 
 
Niemand geht mehr rein,
Denn die Blumen blüh´n
Und die Sonnenstrahlen glüh´n
Auf dem bunten Plasterstein.
 
 
In den Urlaub fliegen
Und am Strande liegen
In den Himmel schauen
Und Sandburgen bauen.
 
Wellen leise rauschen,
Will mit keinem tauschen.
Überall, wohin ich schau,
Himmel, Wasser, strahlend blau.

(Flora und Sophie)
 
Winter
 
Der Schnee ist so schön weich
Gefroren ist auch bald der Teich.
Das alles gibt es nur im Winter,
Es steckt noch sehr viel mehr dahinter.
 
Jetzt kann man Schneemänner machen,
Wir lassen es jetzt alle krachen!
Jetzt machen wir ‘ne Schneeballschlacht,
Dazu haben wir die Macht.
 
Weihnachten ist auch schon nah,
Geschenke werden jetzt gekauft,
An Weihnachten sind sie dann da.
Ich sehe zu, wie ihr alle zu ihnen lauft.
 
(Luca)


 
Winter, Frühling, Sommer, Herbst
 
Winter, oh Winter, der du bringst die Kälte,
Kommst in die Länder, bringst kalten Schnee,
Winter, oh Winter, der du bringst die Kälte,
Bringst mich zum Bauen von Männern aus Schnee.
 
Frühling, oh Frühling, der du bringst die Blumen,
Kommst in die Länder, bringst Wunder herbei,
Frühling, oh Frühling, der du bringst die Blumen,
Bringst Pollen und Vögel wieder herbei.
 
Sommer, oh Sommer, der du bringst die Wärme,
Kommst in die Länder, bringst blühende Wiesen,
Sommer, oh Sommer, der du bringst die Wärme,
Bringst mich zum Liegen auf blühenden Wiesen.
 
Herbst, oh Herbst, der du bringst bunte Blätter,
Kommst in die Länder, bringst Regen herbei,
Herbst, oh Herbst, der du bringst bunte Blätter,
Bringst Nässe und Schlamm wieder herbei.
 
(Melinda)