startseite neu.jpg

Als die Klassen 5a und 5d am Dienstag den 12.06.2018 in der Pausenhalle warteten, war die Vorfreude und Neugier auf den anstehenden Waldtag schon sehr groß.

Nachdem die zuständigen Lehrerinnen Fr. Kähler (5a) und Fr. Finkemann (5d) pünktlich um 7:45 Uhr erschienen waren, und die Klassen ihre Wanderung antreten konnten, teilten die einzelnen Klassen sich in Grüppchen auf. Nach einer etwa 10 minütigen Busfahrt war der halbe Jahrgang am Abzweig Obereiper-Mühle angekommen, und wanderte eifrig und hochmotiviert zu dem Waldpfad ,an welchem die Pflanzenbestimmung stattfinden sollte.

Nachdem die Klassen ihre Rucksäcke und Jacken unter einem Zelt aus Planen verstaut hatten, wissen die Förster die Schüler in das heutige, im Vordergrund stehende, sehr biologisch orientierte Thema Pflanzenbestimmung ein. Nach der ersten halben Stunde bis Stunde bekamen einige Schülerinnen und Schüler Hunger und legten nach Absprache mit den Förstern eine Frühstückspause ein, in der, der mitgebrachte Proviant verzehrt wurde. Nach weiteren 1-2 Stunden Pflanzenbestimmung riefen die begleitenden Lehrerinnen zum Abgang und, so kam es auch, das nach kurzer Zeit 56 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrerinnen des SGE’s bergauf und bergab in Richtung der Bushaltestelle in Mühleip wanderten.

Von Mühleip war es nicht mehr weit :Nur noch gute 2 km trennten die Schülerinnen und Schüler von ihrer Schule. Deshalb kam der Teil der Schülerinnen und Schüler der nicht in Mühleip und Co. ausgestiegen/nach Hause gegangen war überpünktlich in der Schule an und lies den Schultag mit entspannten Gesprächen über den überaus gelungenen Waldtag ausspannen.

Vita Luise Klewers ( 5a)